besuchen sie österreich, besuchen sie österreich, banner
RejsRejsRejs » Ziele » Europa » Belgien » Tour de France in Brüssel: Die Stadt auf zwei Rädern
Tour de France
Tour de France
Belgien

Tour de France in Brüssel: Die Stadt auf zwei Rädern

Die Tour de France ist mehr als nur Frankreich. Mark Sinclair Fleeton bringt Sie nach Le Grand Départ in Brüssel.
besuchen sie österreich, besuchen sie österreich, banner

Tour de France in Brüssel: Die Stadt auf zwei Rädern wird geschrieben von Mark Sinclair Fleeton.

Brüssel - Triumphbogen - Cinquantenaire - Belgien - Reisen

Die Startstadt Brüssel

Die Stadt. Der Raum, in dem viele von uns leben oder für einige geboren werden. Die großartigen Räume, Plätze, Kathedralen und Theater.

Banner, englisches Banner, oberes Banner

Die kleinen gerissenen Ecken, in denen man sich alleine oder in Gesellschaft des einzigen oder des einzigen anderen oder eines ganz dritten verstecken kann. Genauso faszinierend sind die temporären Räume, die Räume, die im Moment entstehen. Raum, der in der Gegenwart eine Rolle spielt und dann nie wieder genau so auftaucht.

Die Stadt. Geliebt und gehasst. Dies gilt auch für Brüssel auf so viele verschiedene Arten. Ein ungewöhnliches Touristenziel? Vielleicht. Die meisten Menschen kommen hierher, um zu arbeiten, sich zu treffen oder Einfluss zu suchen, aber dieses Jahr, Anfang Juli, gibt es in Brüssel ungewöhnlich viele Touristen. Beides aus Belgien und aus anderen Teilen der Welt.

Der Grund? Le Grand Départ - der Start des härtesten und prestigeträchtigsten Radrennens der Welt, der Tour de France. Anlässlich des fünfzigsten Jahrestages des ersten Tour-Sieges des Kannibalen wurde er auf den Straßen der belgischen Hauptstadt beigesetzt.

Der Kannibale - falls Sie zu den 2-3 Stücken gehören sollten, die noch nichts von ihm gehört haben - ist der Spitzname für die belgische Radsportikone Eddy Merckx. Merckx bekam seinen Spitznamen, weil er seine Konkurrenten aß. Nicht wörtlich, aber er gewann die Mehrheit der Radrennen, an denen er teilnahm - einschließlich der internen Wettbewerbe - Bergtrikot, Punktetrikot usw. Während seiner Karriere gewann er 525 der 1.800 Radrennen, an denen er teilnahm.

Belgien - Brüssel - Reisen

Tour de France Stadt

Die Stadt. Temporär und immateriell und doch intensiv im Jetzt präsent. Die Tour de France gilt somit als eine Stadt für sich. Es tritt den ganzen Nachmittag, Abend und Nacht auf und wird in den frühen Morgenstunden von bunten, lauten und chaotischen Horden von Radsportfans, Beamten, Polizisten und Sponsoren bevölkert. Nur um kurz nach dem Abflug zu verschwinden und dann im Zielbereich und in der morgigen Abflugstadt wieder aufzutauchen.

In gewisser Weise ist dies die Geschichte der Stadt der Tour de France. Das Rennen, als Stadt gesehen, entsteht im Rahmen einer anderen Stadt und in diesem Fall Brüssel.

Aber es könnte genauso gut jede andere Stadt sein. Im Jahr 2022 ist es København, die den Rahmen des Grand Départ und der Stadt innerhalb der Stadt bilden werden.

Sehen Sie hier die besten Reiseangebote

Hier finden Sie die günstigsten Flugtickets zum Zielort

Belgien - Brüssel - Brüssel - Radfahren - Tour - Reisen - Grand Départ

Grand Place im Grand Départ

Die Teampräsentation. Hier beginnt das Rennen mit der Vorstellung der Helden, wie Jørgen Leth es ausdrücken würde. Temporäre Strukturen in Form einer Bühne und flexible Metallbarrieren wurden errichtet - diesmal auf dem Grand Place, dem kulturhistorischen und touristisch attraktiven Herzen Brüssels.

Alle Städte drin Belgien hat einen Grand Place oder Grote Markt, wie es auf Flämisch heißt. Es ist der Platz, auf dem der Markt stattfindet. In Brüssel wird das meiste Bier auf dem Grand Place verkauft. Der Markt findet sich an anderen Orten, wie dem Place Jourdan am Rande des Europaviertels, wo bei einem Essen und einem Glas viele Vereinbarungen über die Zukunft Europas getroffen wurden Wein.

Der Grand Place füllt sich leise vor der Präsentation und kurz vor und vor allem während des Kampfes um den Platz. Egal wie viel Platz im Raum ist, es wird nie genug Platz geben. Bewegen Sie sich einen Millimeter und der Nachbar nimmt Ihren Platz ein oder ein neuer Zuschauer wirft sich auf den Platz. Es ist immer Platz für andere, um die Tour de France zu nutzen.

Die Stimmung ist hektisch und die Leute hängen über den Barrieren. Die Polizei, die zahlenmäßig stark unterlegen ist und unter der Hitze leidet, hat genug damit zu tun, die Menge an Ort und Stelle zu halten. Dann kommen sie. Die muskulösen Männer mit hervorstehenden Blutgefäßen in den Waden in bunten, körpernahen Kostümen. Die Helden, die sich bald in den Kampf mit der Straße, dem Leiden und einander stürzen müssen.

Die alten Geschäftsgebäude mit dem Rathaus und dem spektakulärsten Stadtmuseum bilden einen prunkvollen Rahmen für das prestigeträchtige Rennen. Das Kopfsteinpflaster ist die dramatische Basis für die menschlichen Schrittmaschinen, Sprinter, Berg- und Hilfsfahrer.

Die Menge schreit und jubelt, als sie die Namen ihrer Helden hören. Greeg vaaaaaaan Avermaaaaaet! (Belgischer Held), Thiiiibaaaauuut Piiiiiiinoooot! (Französischer Held), Vincenzooo Nibaliiiiii! (Italienischer Held), Alejandro Vaaaaaaalverdeee (spanischer Held), Jakob Fyyhlsaaaaaang! (Dänischer Held) und so weiter und so fort.

Klicken Sie hier, um günstige Flüge von Kopenhagen nach Brüssel zu erhalten

Belgien Brüssel Brüssel Radrennen Tour de France reist

Fan Park am Place De Brouckère, Brüssel: Die Teampräsentation

In der Nähe des Grand Place, hinter der alten Börse, befindet sich der Place De Brouckère. Früher einer der belebtesten Boulevards der Stadt mit dem Gare du Sud - einem öffentlichen Verkehrsknotenpunkt - an einem Ende. Heute ist der Teil, der sich bei Børsen befindet und an den Grand Place und die Altstadt angrenzt, als Fußgängerzone angelegt.

In einer gut besuchten Einkaufsstraße wurde anlässlich der Fahrradinvasion eine Fan-Zone eingerichtet, in der die Sponsoren des Rennens für ihre Produkte werben, Verkostungen verteilen und Fans auf Spinnrädern und dergleichen schlagen können.

Das alte Börsengebäude im neoklassizistischen Stil war lange Zeit keine Börse, sondern ein kultureller Treffpunkt für Einheimische und Neuankömmlinge mit Ausstellungen - vorzugsweise aus dem Ausland. Zu diesem Anlass tragen Børsens Säulen die prestigeträchtigen Radtrikots der jeweiligen Wettkämpfe des Rennens - gelb, grün und weiß mit roten Punkten. Über dem Place de Brouckère selbst hängt ein riesiges gelbes Hemd.

Klicken Sie hier, um günstige Hotels in Brüssel anzuzeigen

Belgien Brüssel Brüssel Radrennen Tour de France reist

Place Royale Brussels: Anmeldung zur ersten Etappe der Tour de France

Der Königspalast befindet sich am Rande und hoch über der Altstadt. An einigen Stellen sind Aufzüge installiert, aber im Palast gibt es Treppen.

Die Teambusse sind auf die Straße zwischen dem Palast und dem Parc de Bruxelles gefahren, in dem sich auch das sogenannte Tour de France Village befindet. Die Absperrungen befinden sich entlang der Straße und auf dem Platz, und die Tribüne ist seit einigen Tagen bereit. Viele sind rechtzeitig, aber weitere kommen, wenn sich die Einschreibung der Fahrer nähert.

Der Werbewagen ist das erste Highlight, wenn das Geräusch mit lauter Musik und Geschrei vom Platz aus beginnt. Schlüsselanhänger, Mützen und andere Waren fliegen durch die Luft und die aufgeregten Zuschauer werfen sich nach den Plastikschätzen in die Luft. Auf der Tribüne wird harte Arbeit geleistet, um die wartenden Fans zu unterhalten. Tanznummern und Promi-Interviews füllen die Zeit.

Individuell und in Gruppen streuen die Fahrer auf die Bühne zu und fahren die steile Rampe hinauf, um die Menge zu bejubeln. Glückliche Autogrammjäger schreien die Reiter an, und viele kommen vorbei, grüßen freundlich und geduldig und melden sich in Notizbüchern, auf T-Shirts, Hüten und allem, was sie sonst noch zur Hand haben. Sie posieren für Fotos mit den Fans und erhalten Achselzucken und ungeschickte Umarmungen. Die Presse ist genauso eifrig und die Fahrer kennen die Routine.

Mischzone ist der Ort, an dem Sie Lars Bak mit seinen Kindern, Jacob Fuglsang ohne Kinder - heute - oder einem der anderen Fahrer treffen können, die vernünftige, aber nicht immer genau präzise Dinge über die Tagesetappe zu sagen haben. 

Ein schönes Hotel in Brüssel? Klicke hier

Belgien Brüssel Brüssel Radrennen Tour de France reist

Boulevard de Régent in der Kurve nach dem Madou-Tunnel

Sie müssen rechtzeitig ankommen, um einen guten Platz auf der Strecke zu bekommen. Wir befinden uns zusammen mit zwei anderen Zuschauern hinter den Barrikaden, die in den nächsten Stunden langsam viele werden. Einer der breiten Boulevards der Stadt bietet Platz für das Feld der Tour de France, einschließlich des Werbewagens.

Trotz Hindernissen, Zuschauern, Polizeipräsenz und der Tour selbst wirkt der Boulevard seltsam ruhig und leer - und steht in starkem Kontrast zu den Wochentagen, an denen er eine der Hauptverkehrsstraßen der Stadt ist. An diesem Tag wird die Regentenschicht für viele Stunden zu einem ruhigen Ort in der Sonne. Die Stille wird zuerst durch die Werbekampagne unterbrochen, die etwa eine Stunde vor der Ankunft der Fahrer in kleinen Stücken eintrifft.

Geschäftspartner, VIPs und andere in den Autos der Sponsoren werden auf dem Weg angefeuert und gewinkt. Auf Augenhöhe mit den mehr oder weniger einfallsreichen Fahrzeugen, die als übergroße Radfahrer, lila Fische, Hühner und eine Vielzahl anderer Designs konzipiert wurden. Die Atmosphäre zwischen den verstreuten Werbe- / VIP-Autos ist ruhig und entspannt.

Und dann passiert es. Nach ungefähr drei Stunden Wartezeit. Das Feld kommt um die Ecke von der Rue de la Loi den Boulevard de Régent hinunter zusammen. Es dauert ungefähr 10 Sekunden, bis ein Feld der Tour de France an uns vorbei hämmert, und in diesen 10 Sekunden ist der Lärm ohrenbetäubend.

Die Atmosphäre ist intensiv und die Leute stehen und schreien und treiben die Fahrer mit ihrer Ermutigung vorwärts. Und dann sind sie weg. Sofort beginnt sich die Menge zu verbreiten.

Die Gruppe, in der wir gesessen haben, ist augenblicklich verschwunden. Plötzlich gibt es wieder Leben auf dem Boulevard de Régent und die Barrieren werden bereits wieder entfernt, um Platz für den Verkehr zu schaffen, obwohl die Fahrer am nächsten Tag wieder auf derselben Straße fahren müssen.

Hier finden Sie günstige Flüge von Billund nach Brüssel

besuchen sie österreich, besuchen sie österreich, banner

Sonntag im Europäischen Viertel vor dem Start der 2. Etappe der Tour de France

Das Leben im Brüsseler EU-Distrikt findet größtenteils von Montag bis Freitag statt. Am Samstag und Sonntag sind die Straßen menschenleer und nur wenige Cafés und Restaurants sind in diesem Teil der Stadt geöffnet, der sich ansonsten sehr darauf freut, mit dem ausgezeichneten belgischen Bier sowohl auswärts zu essen als auch in Cafés zu sitzen.

Daher ist es auch bei "The Gravevine" am Place Luxembourg offensichtlich in den Vordergrund gerückt, dass es zur Mittagszeit nicht nur einige einzelne Gäste gibt.

Schwitzend und gestresst wandern die viel zu wenigen Mitarbeiter zwischen den Kunden herum und versuchen, mit den Bestellungen Schritt zu halten. Trotzdem schaffen sie es, den Kunden ein freundliches und serviceorientiertes Gesicht zu präsentieren, auch wenn ein paar Kleinigkeiten auf dem Weg dahin rutschen.

Wir bekommen das obligatorische Brot an den Tisch geliefert, aber trotz einer Erinnerung taucht die Butter für das Brot nie auf. Das Essen ist jedoch keine Enttäuschung und die Gäste nehmen die Hektik gut gelaunt auf. Die Sonne scheint und es sind noch ein paar Stunden bis zur Tagesphase, so dass Zeit zum Warten bleibt.

Klicken Sie hier für eine Autovermietung in Brüssel

Die temporäre Stadt

Die Stadt. Ein Rahmen für unser Leben als Menschen. Ein fester Rahmen und ein temporärer Rahmen für einzelne Ereignisse. Die Strukturen der Stadt ändern sich und passen sich ihrem Zweck und ihrer Nutzung an.

Brüssel ist eine Stadt, in der sich Nationalitäten treffen und Vereinbarungen treffen, über die Zukunft debattieren und Druck auf Entscheidungsträger ausüben.

Eine Stadt, deren Einwohner - oder zumindest einige von ihnen - aus der Stadt ziehen, um sich in anderen Städten zu treffen. Es ist aber auch eine Stadt, in der Sie sich treffen und ein Sportereignis feiern können, das gelegentlich laut und fröhlich durch die Stadt zieht.

Hier kann man sich auch bei einem farbenfrohen Rennen durch die Stadt treffen und nicht nur bei heftigen Verhandlungen über landwirtschaftliche Unterstützung und Klimaschutz.

Eine Stadt aus Glas und Stahl kann für kurze Zeit und auf kleinem Raum in ein Meer von Menschen der Freude und der Gemeinschaft verwandelt werden.

Lesen Sie hier mehr über Belgien

Dieser Beitrag enthält Links zu einigen unserer Partner. Wenn Sie sehen möchten, wie es mit Kollaborationen funktioniert, tippen Sie auf hier.

In unserem Newsletter  rejsrejsrejs Bannerreise

Banner, englisches Banner, oberes Banner

Reiseagenturen, rejsrejsrejs, Grafik 2022
Reiseagenturen, rejsrejsrejs, Grafik 2022
Reiseagenturen, rejsrejsrejs, Grafik 2022
Reiseagenturen, rejsrejsrejs, Grafik 2022
Reiseagenturen, rejsrejsrejs, Grafik 2022
Reiseagenturen, rejsrejsrejs, Grafik 2022

Über den Reiseschreiber

Mark Sinclair Fleeton

Mark Sinclair Fleeton ist Absolvent von Cand.comm. Und arbeitet heute als freiberuflicher Journalist und Kommunikator. Er ist bla. Lieferant und Herausgeber des politischen Nachrichtenmagazins RÆSON. Mark nimmt am diesjährigen Reiseartikelwettbewerb teil.

Kommentar

Kommentar

Newsletter

Der Newsletter wird mehrmals im Monat verschickt. Sehen Sie unsere Datenpolitik hier.

Lesen Sie mehr über:

Inspiration

Facebook Titelbild Reiseangebote Reisen

Reisefotos von Instagram

Hier erhalten Sie die besten Reisetipps

Der Newsletter wird mehrmals im Monat verschickt. Sehen Sie unsere Datenpolitik hier.