RejsRejsRejs » Aktuelle Beiträge » Ziele » Europa » Färöer-Inseln » Färöer: Eine Reise über 7 wunderschöne Orte
Färöer Sarah Grüner Papagei
Färöer-Inseln

Färöer: Eine Reise über 7 wunderschöne Orte

Hier erhalten Sie 7 schöne Ausflugsziele auf den Färöer-Inseln.

Färöer: Eine Reise über 7 wunderschöne Orte wird geschrieben von Sarah Green.

Reise zu den Färöern - Karte Reise - Reise - Karte - Färöer Karte - Inseln im Norden Karte

Färöer: Ein wunderschöner Archipel im Nordatlantik

Wild und rau und doch klein und überschaubar. Die Färöer sind einer der schönsten Orte Nordeuropas, und dann sind die Inseln klein genug, um die meisten von ihnen in einer einzigen Woche mit dem Auto leicht zu sehen. Der kleine Archipel besteht aus 18 Inseln, von denen die meisten durch Tunnel, Brücke oder Damm verbunden sind.

Wenn der Nebel von den Bergen auf den Färöern herabrollt und die verzauberten Felsformationen umhüllt, versteht man gut, warum die Inseln so viele Legenden und Mythen enthalten. Und bevor Sie es wissen, wurden auch Sie von der besonderen färöischen Magie beeindruckt.

Der Newsletter wird mehrmals im Monat verschickt. Sehen Sie unsere Datenpolitik hier.

Reise nach Mykines Reise

Mykines Island - ein Paradies für Papageientaucher

Mykines ist eine lustige, schmale färöische Insel mit nur 10 ständigen Einwohnern. Die Bootsfahrt dauert hier 45 Minuten und vom Hafen aus können Sie bis zum Leuchtturm an der Westspitze der Insel laufen. Auf dem Weg passieren Sie eine Kolonie der wahrscheinlich süßesten Vögel der Welt; die Papageientaucher mit den traurigen Augen und bunten Schnäbeln.

Die Kolonie besteht aus mehreren hundert Vögeln, deren Beobachtung Spaß macht, wenn sie mit ihren Schnäbeln voller kleiner Fische aus dem Meer stürzen. Der Weg dauert ungefähr eine Stunde. Sie können vom Hafen von Sørvágur auf der Insel Vágar nach Mykines segeln.

Finden Sie hier die günstigsten Flugtickets

Sehen Sie hier die besten Reiseangebote des Monats

Reise nach Gasadalur Reise

Der Wasserfall von Gásadalur

Viele Jahre lang musste man über den Berg wandern, um in die kleine Stadt Gásadalur zu gelangen, was auf Dänisch Gåsedalen bedeutet. Aber seit 2004 kann man hier durch einen Tunnel fahren. Was für ein Glück, denn der Ort ist einfach so schön.

Unterhalb der Siedlung fließt der Wasserfall Múlafossur über die Klippe hinaus ins Meer. Bei starkem Wind weht der Wasserfall wieder seitwärts oder fast senkrecht. Hier können Sie die wilden Naturgewalten, für die die Färöer so berühmt sind, so richtig erleben.

Hier ist ein gutes Flugangebot zu den Färöer-Inseln - klicken Sie auf "Angebot anzeigen", um den Endpreis zu erhalten

Trollkonufingur reist

Der Finger des Zauberers

In der Stadt Sandavágur führen Sie ein Schild und ein Weg auf den Pfad der Klippe Trøllkonufingur - 'Troldkonens Finger'. Vom kleinen Parkplatz sind es nur 15 Gehminuten zum dramatischen Felsufer, wo einer der Finger der versteinerten Hexe wie ein 313 Meter hoher Monolith aus dem Wasser ragt.

Hier finden Sie viele Mietwagen

Banner - Rucksack - 1024
Sarah Green Saksun

Saksun

Eine lange schmale Straße schlängelt sich durch das färöische Nichts. Überall schießt der schwarz-weiße Strandschaden herum. Sie heißen auf Färöisch Tjaldur und sind der Nationalvogel der Inseln. Wenn Sie in dem kleinen Dorf Saksun ankommen, ist es fast so, als wären Sie in die Vergangenheit gereist.

Eine Ansammlung kleiner Steinhäuser mit Gras auf dem Dach und eine kleine weiße Kirche bilden das Dorf, das wunderschön am Berghang mit Blick auf den Fjord gelegen ist. Bei Ebbe können Sie am Strand entlang des Fjords und bis zum Meer spazieren gehen.

Hier finden Sie gute Angebote für Hotels auf den Färöern - klicken Sie auf "Angebot anzeigen", um den Endpreis zu erhalten

Reisen auf den Färöern - Sarah Green tjornuvik reist - beschnitten

Tjørnuvík

In der Stadt Tjørnuvík können Sie vom Strand aus die beiden Felsformationen 'Risin und Kellingin' - "Der Riese und die Hündin" sehen. Die Legende besagt, dass die Riesen in Island neidisch auf die Schönheit der Färöer waren und die beiden Riesen Risin und Kellingin aussandten, um die Inseln näher zu bringen. Sie waren so beschäftigt, dass sie den Sonnenaufgang nicht bemerkten und im Morgenlicht zu Stein wurden.

Kurz bevor Sie die Stadt Tjørnuvík erreichen, können Sie am Straßenrand den höchsten Wasserfall der Insel sehen. Es heißt Fóssa, was auf Färöisch wörtlich Wasserfall bedeutet.

Sehen Sie, wie Sie im Rollstuhl auf den Färöern reisen können

Reisen auf den Färöern

Trøllanes auf der Insel Kalsoy

Die Nordinseln sind die abgelegensten und dramatischsten der Färöer und wirklich einen Besuch wert. Besonders die Insel Kalsoy, wo Sie eine kurze Fahrt mit der Autofähre und vier engen Tunneln in die kleine Stadt Trøllanes bringen. Hier ist ein 30-minütiger Spaziergang bis zur nördlichsten Spitze der Insel, wo sich auf den schmalen steilen Klippen ein Leuchtturm befindet.

Reiseangebote: Urlaub mit dem Auto - Islands goldener Kreis

Reisen auf den Färöern Sarah Green Gjovg

Der Naturhafen Gjógv und der höchste Berg der Färöer

Die Reise in die Stadt mit dem unverwechselbaren Namen Gjógv ist eine der schönsten Autofahrten auf Ihrer Reise auf den Färöern. Die Haarnadelkurven führen Sie am höchsten Berg der Färöer, Slætteratindur, vorbei, bevor Sie wieder sicher zwischen den farbenfrohen Häusern in Gjógv landen.

Der natürliche Hafen der Stadt ist unglaublich schön, und links vom Hafen führt ein Weg den Berg hinauf zu einem schönen Aussichtspunkt, von dem aus Sie auf die Insel Kalsoy blicken können.

Färöer-Inseln im Norden des Königreichs ist ein übersehenes - aber ganz offensichtliches - Ziel vor allem für Naturliebhaber.

Lesen Sie hier mehr über die Färöer

Wirklich gute Reise!

Was gibt es auf den Färöern zu sehen? Sehenswürdigkeiten und Sehenswürdigkeiten

  • Magische Mykine
  • Vandaldet Múlafossur
  • Die Felsformation Trøllkonufingur
  • Das Dorf Saksun
  • Das Dorf Tjørnuvík mit den hohen Bergen
  • Die Insel Kalsoy
  • Der größte See der Färöer, Sørvágsvatn
  • Drangarnir-Klipperne
  • Der Berg Slættaratindur
  • Byen Gjógv

Dieser Beitrag enthält Links zu einigen unserer Partner. Wenn Sie sehen möchten, wie es mit Kollaborationen funktioniert, tippen Sie auf hier.

Der Newsletter wird mehrmals im Monat verschickt. Sehen Sie unsere Datenpolitik hier.

Über den Reiseschreiber

Sarah Green

Sarah Green ist Grafikdesignerin, Naturfotografin und Bloggerin über ihre Reisen sarahinthegreen.dk og instagram.com/sarahinthegreen.

Sarah hat eine besondere Liebe zu den nordischen Ländern und stapft glücklich im Schnee in Grönland oder im Regen auf den Färöern herum, um die einzigartige Natur zu erleben. Genau die Natur steht im Mittelpunkt von Sarahs Reisen, auf denen sie mit ihrer Kamera wilde Tiere und wunderschöne Landschaften einfängt.

Kommentar

Kommentar

Newsletter

Der Newsletter wird mehrmals im Monat verschickt. Sehen Sie unsere Datenpolitik hier.

Reisefotos von Instagram

Hier erhalten Sie die besten Reisetipps

Der Newsletter wird mehrmals im Monat verschickt. Sehen Sie unsere Datenpolitik hier.