RejsRejsRejs » Ziele » Europa » Deutschland » Berlin: Vom Funkturm nach Friedrichshain entlang der Spree
Deutschland

Berlin: Vom Funkturm nach Friedrichshain entlang der Spree

Berlin ist voll von coolen Cafés, stimmungsvollen Bars und coolen Orten zum Abhängen. Hier sind einige der besten.
Skodsborg-Banner Tropische Inseln Berlin

Berlin: Vom Funkturm nach Friedrichshain entlang der Spree wird geschrieben von Ulrich Kristiansen.

Exotische Atmosphäre in Friedrichshain an der Spree

Interessant wird es hier, wenn man die letzten Reste der Berliner Mauer passiert, die die längste Freiluftgalerie der Welt bildet – die 1,3 km lange East Side Gallery.

Die Strandbar YAAM ist Berlins erste Strandbar. Strandbar in dem Sinne, dass man das Wasser sehen und den Sand spüren kann; das Schwimmen, an das Sie denken müssen. Es ist eine karibisch / afrikanisch inspirierte Rastafari-Bar mit Musik, Speisen und Getränken. Ein großer Bereich mit Sonnenliegen und einer ziemlich kleinen Bar. Am Sonntag ist hier der Young African Art Market, der abgekürzt YAAM heißt.

YAAM ist wirklich schön in der Nachmittagssonne und super cool am Abend.

Holzmarkt - hausgemachte Community mitten in Berlin

Wenn Sie ein paar hundert Meter weitergehen, treffen Sie auf kürzliche Schüsse auf den Stamm; die Genossenschaft Holzmarkt, die urbane Kreativität und Gemeinschaft mitten in der Stadt bietet.

Das Gebiet ist als Dorf mit verschiedenen Projekten und Unternehmen in den Bereichen Kunst, Kultur, Restaurant, Essen aufgebaut - und es gibt sogar einen Kindergarten.

Der Holzmarkt brummt den ganzen Tag

Hier ist Städtische landwirtschaft, Live-Musik - lokalen Bands werden Möglichkeiten geboten, Live-Auftritte aufzunehmen - Strandbar, Cafés, Bäckerei, Auftritte und Ausbildung von Künstlern, Yoga, Sprachkurse und Tanzunterricht. 

Unten am Fluss gibt es sogar die Möglichkeit, Biber in ihrer natürlichen Umgebung zu sehen. Am Abend gibt es Lagerfeuer, Outdoor-Bars und nicht zuletzt das unvergessliche Gourmetrestaurant Katerschmaus.

Urban Nation in Schöneberg – erlebe Berlins eigene Kunstform Street Art

Das Urban Contemporary Art Museum sollte das erste der Welt werden Straßenkunst-Museum. Das Museum wird von Berlins größter gemeinnütziger Wohnungsbaugesellschaft gefördert und zeigt eine fantastische Sammlung von Straßenkunst.

Dass Street Art nicht nur im geschlossenen Museum ausprobiert werden sollte, zeigt Urban Nation deutlich, indem es auch den Weg weist, wo man in der Stadt auch echte urbane Street Art sehen kann. Urban Nation wurde im Herbst 2017 eröffnet und der Eintritt in die Ausstellung mit über 150 internationalen Kunstwerken ist frei.

Blumen, Deutschland, Reisen

Klunkerkranich in Neukölln

Die Mundpropaganda Klunkercranich ist deutsch für 'wartetrane'. Eine nicht sehr alte, aber etwas müde wirkende Ladenpassage im Stadtteil Neukölln hat auf dem Parkdeck auf dem Dach einen Stadtgarten bekommen. Von dieser Dachterrasse hat man einen tollen Blick über Berlin.

Ein Klunkerkranich lebt im Grünen und hat sich hier ein „Nest gebaut“ mit einem nachhaltigen Stadtgarten auf dem Dach mit Bio-Café und richtig cooler Atmosphäre mit Bar und Musik am Abend.

Deutschland, Berlin, reisen

Potsdamer Straße in Schöneberg

Die Postdamer Straße südlich des Potsdamer Platzes sieht schon lange sehr abgenutzt aus. Aber plötzlich wird hier renoviert; In den Hinterhöfen und zur Straße hin tauchen feine Galerien, teure Geschäfte, Wein- und Cocktailbars auf.

Hier haben sich Danish Sticks'n'Sushi und Hotel Lulu Guldsmeden niedergelassen. Der Potsdamer Platz ist eine der Erklärungen, eine andere wahrscheinlich die große Konzentration neu gebauter Luxuswohnungen in den Straßen bis zum Gleisdreieckpark und die daraus resultierende Kaufkraft.

Die Potsdamer Straße verwandelt sich von einer dubiosen Straße in eine Hauptstraße.

Deutschland, Berlin, reisen

Gleisdreieckpark zwischen Schöneberg und Kreuzberg

Auf dem alten Bahngelände wurde der Güterverkehr durch einen Park mit Eislaufplatz, Trainingsanlagen und Grünanlagen ersetzt. Eine wahre Metropolen-Oase.

Hier kreuzen sich zwei Bahnlinien, einst war das Gelände dem Zugverkehr vorbehalten. Jetzt wurde es in einen Park umgewandelt, der historisches Erbe mit modernem Design und Kultur verbindet.

In dieser Großstadtoase finden Sie sowohl Kunstinstallationen als auch Sportanlagen, Cafés und Spielplätze. Nach einem Tag in der Stadt können Sie auch die Ruhe genießen und an den Seen entspannen.

Auf der Kreuzberger Seite des Parks befindet sich das BRLO Brewhouse, das temporär – aber gleichzeitig sehr stylisch – in Schiffscontainern errichtet wird. Ein fantastisches Restaurant mit eigenem Handgemachtes Bier. BRLO ist eine lokale Biermarke, die „Handcrafted with Berlin Love“ ist.

Deutschland - Berlin - Straße - Reisen

Markthalle - die Markthallen in Berlin

Ich erlebe Berlin sehr gerne durch die Vielfalt der Stadt street foodMärkte. Hier ist Atmosphäre und manchmal Unterhaltung, und ich bekomme sowohl Neugier als auch köstlichen Hunger. Deshalb besuche ich gerne die Berliner Markthalle in Kreuzberg und Moabit.

Die Säle stammen aus dem Ende des 1800. Jahrhunderts und die alten Säle strahlen Atmosphäre und Nostalgie aus. Besonders zu empfehlen ist der monatliche Plattenmarkt „Breakfast & Vinyl“ in der Markthalle Neun.

Die historische Markthalle Neun ist Treffpunkt für Einheimische und Touristen und bietet viele gastronomische Erlebnisse. Hier finden Sie sowohl lokale Produkte als auch Essensstände und eine Vielzahl spannender Veranstaltungen.

Reisen Sie gerne? Holen Sie sich die besten Reiseangebote hier RejsRejsRejs’ Facebook-Gruppe hier

                                                                 

Wussten Sie schon: Hier sind 7 der besten lokalen Lebensmittelmärkte in Dänemark

7: Grüner Markt in Kopenhagen
6: Ökomarkt in Randers
Erhalten Sie sofort die Nummern 1–5, indem Sie sich für den Newsletter anmelden und in der Willkommens-E-Mail nachsehen:

Der Newsletter wird mehrmals im Monat verschickt. Sehen Sie unsere Datenpolitik hier.

                                                                 

Brunchschifffahrt durch Berlin auf der Spree

Lehnen Sie sich zurück und genießen Sie eine dreistündige Kreuzfahrt durch das Zentrum Berlins, während Sie genügend Zeit haben, an Bord einen Brunch zu genießen. Hier redet kein Führer, hier stört niemand. Berlin von der Wasserseite aus genießen – das ist eigentlich ein wirklich schönes Erlebnis. Und der Brunch ist wirklich gut.

Die Fahrt führt entlang des Landwehrkanals durch Kreuzberg, Schöneberg, Tiergarten und Charlottenburg und hinaus in die Spree durch Mitte und entlang des Friedrichshain zurück nach Kreuzberg. Unterwegs werden verschiedene Schleusen passiert und man hat schöne Ausblicke auf viele Sehenswürdigkeiten der Stadt. Eine entspannte Art, einen Samstag- oder Sonntagmorgen zu verbringen.

Berlin ist eine Stadt voller Kontraste, Geschichte und Kreativität. Mit seiner Vielfalt, vielen Erlebnissen und Attraktionen bietet Berlin eine Reise durch die Geschichte bis hin zur modernen Innovation.

Erkunden Sie Museen, genießen Sie gastronomische Köstlichkeiten, spüren Sie den Puls des Nachtlebens der Stadt und entdecken Sie einige der vielfältigen Erlebnisse Berlins. Es gibt viel zu sehen – und für jeden etwas dabei.

Lassen Sie sich von der einzigartigen Atmosphäre Berlins verführen, während Sie historische Denkmäler erkunden oder die Ruhe einer der innovativen urbanen Oasen genießen.

Lesen Sie hier viel mehr über Reisen durch Deutschland

Viel Spaß in Berlin!

Finden Sie ein gutes Angebot Banner 2023
Deutschland - Berlin - Reisen

Das müssen Sie auf Ihrer Reise nach Berlin gesehen haben

  • Besuchen Sie Berlins erste Strandbar Strandbaren YAAM
  • Gehen Sie am Urban Contemporary Art Museum vorbei, das als das erste der Welt gilt Straßenkunst-Museum
  • Markthalle – Einer der coolsten Streetfood-Märkte Berlins
  • Machen Sie eine Brunch-Kreuzfahrt durch Berlin
  • Gehen Sie auf Entdeckungstour in der Großstadtoase Gleisdreieckpark

Wussten Sie schon: Hier sind 7 der besten lokalen Lebensmittelmärkte in Dänemark

7: Grüner Markt in Kopenhagen
6: Ökomarkt in Randers
Erhalten Sie sofort die Nummern 1–5, indem Sie sich für den Newsletter anmelden und in der Willkommens-E-Mail nachsehen:

Der Newsletter wird mehrmals im Monat verschickt. Sehen Sie unsere Datenpolitik hier.

Über den Autor

Ulrich Kristiansen

Ulrik Kristiansen fährt Berlinblog.dk, wo er seine Erfahrungen mit Berlin und seine Ansichten über die Stadt teilt.

Einen Kommentar hinzufügen

Kommentieren Sie hier

Der Newsletter wird mehrmals im Monat verschickt. Sehen Sie unsere Datenpolitik hier.

Inspiration

Reiseangebote

Facebook Titelbild Reiseangebote Reisen

Hier erhalten Sie die besten Reisetipps

Der Newsletter wird mehrmals im Monat verschickt. Sehen Sie unsere Datenpolitik hier.